Bleaching vom Zahnarzt

Die Bleaching Behandlung beim Zahnarzt, auch als Büro- oder In-Office-Bleaching bekannt, bedarf einiger Vorbereitung. Vor der Behandlung müssen die Zähne erst professionell gereinigt und poliert werden. Polieren ist sehr wichtig, damit das Bleichmittel gleichmäßig den Zahn erreicht. Im Anschluß bestimmen der Zahnarzt und der Patient die aktuelle Zahnfarbe. Die Zähne sollten vor dem Bleaching auch geröngt werden, um mögliche innere Schäden zu erkennen. Darüber hinaus sollte ein Foto der Zähne zusammen mit dem Zahnkranz gemacht werden. Anschließend nimmt der Zahnarzt eine Diagnose der Ursachen von Zahnverfärbungen vor. Als nächstes wird eine spezielle Gummifolie über das Zahnfleisch gespannt. Das Bleichmittel wird dann aufgetragen und alle zehn Minuten erneuert. Um den Zerfall des Bleichmittels zu beschleunigen, bekommt jeder Zahn eine etwa einminütige Bestrahlung mit einem speziellem Licht, der sogenannten Polimerisationslampe. Nach dem Entfernen der Gummifolie wird noch Fluorid-Gel zur Remineralisierung aufgetragen, da der Zahn beim Bleichen viele Mineralstoffe verliert.

Schneller Bleichvorgang

Eine Behandlung dauert zwischen 30 und 60 Minuten (je nach Produkt und Hersteller kann eine Behandlung auch nur zwischen 15 und 20 Minuten dauern). In leichten Fällen der Zahnverfärbung sollte man mit drei bis fünf Behandlungen rechnen, bei besonders intensiver Färbung mit fünf bis sieben Behandlungen. Eine Behandlung führt in der Regel zu einer Aufhellung von einer Schattierung auf der Farbvergleichstafel.

Zahnarzt Bleaching Kosten

Die Kosten für das Bleichen in einer Zahnarzt Praxis betragen ca. 100 Euro pro Sitzung. Dieser Wert kann natürlich abhängig von Person, Ort und Situation stark nach oben oder unten abweichen. In besonderen Fällen, je nach Ausgangssituation, kann natürlich auch eine teurere Behandlung notwendig sein. Dann erhöhen diesen Betrag entsprechend. Das In-Office-Bleaching wird normalerweise von den gesetzlichen Krankenkassen nicht bezahlt.

Overbleaching

Auch nicht zu unterschätzen ist die Gefahr von Overbleaching, also dem Überbleichen den Zähnen. Wenn das Bleichen oder Bleichmittel für zu lange angewendet wird oder ein übermäßiges Bleaching-Gel verwendet wird, können die Schneidezähne transparent werden und somit den Blick auf den dunklen Mund freigeben. Hässliche bläulich-schwarzen Schlieren in und auf den Zähnen sind dann die Folge, dieser Effekt ist leider irreversibel, kann also nicht mehr ungekehrt werden. Weiße Zähne sind schön und natürlich, aber auch immer gesund durch ihre natürliche Zahnsubstanz. Ein Overbleaching sieht extrem unnatürlich aus. Überbleicht werden können nur die natürlichen Zähne. Bestehende Kronen oder Füllungen, die künstlich sind und daher nicht verblassen, laufen keine Gefahr einer Überbleichung.

Studie externer Bleichmittel

In einer in-vitro-Studie wurden die Auswirkungen verschiedener externer Bleichmittel auf die menschlichen Molaren getestet. Die rasterelektronenmikroskopische Studie der Schmelzoberfläche hat in keinem der Produkte Hinweise auf Schmelz-zerstörerische Auswirkungen ergeben, auch nicht bei einem übermäßigen Einsatz von Produkten, das so genannte “Overbleaching. Ein Grund für die unterschiedlichen und zum Teil widersprüchlichen Ergebnisse über die Oberflächenmorphologie des gebleichten Zahnschmelz, die in der Literatur gefunden werden kann, kann durch eine andere Gestaltung der Studien erklärt werden kann. Aber auch durch die Nutzung der verschiedenen Bleichmittel, diese unterscheiden sich vor allem durch ihre Konzentration (bis zu 35%) und den pH-Wert (3,67 bis 11,13), was zu unterschiedlichen Ergebnissen führen kann.

Natürliche Zähne

In der Regel kann man nur natürliche Zähne aufzuhellen, für Materialien anderer Herkunft wie Kunststoffe und Keramiken ist der Vorgang nicht möglich. Kleinere Kunststoff-Füllungen haben in der Regel die gleiche Farbe wie die umliegenden Zähne und verursachen daher keine Probleme. Nachdem die natürlichen Zähne gebleicht wurden fallen größere plastische Füllungen oder Kronen, wenn sie zu dunkel sind, leider unschön auf und müssen daher ersetzt werden.

Mehr Informationen rund um Weisse Zähne finden sie auch hier auf den Folgenden Seiten